Abby123

Abby

 
Ich erblickte am 16 Juni 2008 das Licht der Welt und war eine von 4 Cocker Welpen.
Neben mir gab es noch vier weitere Weibchen und einen Rüden.
Es dauerte nicht lange und ich machte mit meinen Geschwistern das zu Hause meines Herrchens und Frauchens ziemlich unsicher und stellte so manchen Blödsinn an.
Als ich mein neues Frauchen und Herrchen (was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste) mit 8 Wochen das erste Mal sah, drängelte ich mit meinen Geschwistern zu ihnen vor und verfolgte sie auf Schritt und Tritt.
Gab immer wieder freudige Töne über diese neue Bekanntschaft von mir, umgarnte sie und zog sie in meinen Bann.
Meine Geschwister waren da nicht ganz so hartnäckig wie ich... und wie sich herausstellte, habe ich ihr wohl gerade durch dieses anhängliche, hartnäckige Auftreten am besten gefallen.
Sie gaben mir den Namen Abby, aber auf den höre ich nur wenn ich möchte.


Mein Herrchen durfte dann nach Hause fahren und ich machte es mir mit Frauchen auf der Rückbank bequem und die Fahrt verging wie im Flug.
Ich durfte mit ihr spielen und hatte ihre volle Aufmerksamkeit für mich alleine...
Das war soooo toll!
Doch meine Äuglein sind ganz schön schwer geworden, als wir dann doch im neuen Heim ankamen und ich bin erstmal müde aber überglücklich im neuen Körbchen eingeschlafen.
Nachdem ich wieder wach wurde, machte ich mich erstmal auf den Weg um meine neue Umgebung zu erkunden.
So lernte ich Dorf mittlerweile mein besten Freund kennen.
Er ist ein ganz toller Cocker und wenn ich groß bin, möchte ich mindestens ein genauso tolles Fell.

Da aber so eine Mann-Frau Freundschaft nicht das ganze sein kann in einem Hundeleben und mir irgendwie noch was fehlte schaute ich mich weiter um.
Mein Frauchen und Herrchen sagten mir, dass es wichtig ist, dass ich was lernen soll...
und sie nahm mich mit in die Welpenschule...
da sind auch ganz viele nette Hunde aber die richtig gute Freundin war leider nicht dabei.
Das kann aber auch daran liegen, dass ich die Fleischwurst die mein Frauchen dabei hat viel interessanter ist als die Hunde dort.
Und für diese Fleischwurst würde ich so ziemlich alles tun.
So waren so Standardkommandos wie Sitz, Platz und Bleib kein Problem für mich und ich lernte auch schnell noch andere Tricks wie Pfötchen geben ohne Anstrengung.
Meistens kommt es anders als man denkt und Frauchen und Herrchen sind mit mir umgezogen in das Haus von Frauchens Opa.
Wie sich herausstellte zog am gleichen Tag wie wir als Untermieterin eine junge Frau ein, die eine 9 jährige Dackeldame namens Susi hat.
Es brauchte nicht lange und wir wurden die besten Freundinnen!

Eigentlich sollte ich das nicht verraten, da das mein Herrchen nicht gern sieht aber meine größte Vorliebe, für die ich wirklich alles stehen und liegen lasse, ist das Kuscheln mit Frauchen im Bett.
Das ist das was mein kleines Hundeherz höher schlagen lässt.
So schleiche ich jede Nacht morgens zu meinem Frauchen ins Bett und schmuse mit ihr
... aber nur mit ihr...
Will ja nicht, dass Herrchen wach wird.
Also nichts weitersagen...
psssscht!

Es wird nicht mehr lange dauern und ich kann mich vor Verehrern nicht mehr retten.
Denn seit dem 29 Januar 2009 bin ich kein Welpe mehr, denn ich bin das erste Mal läufig, es kann sich nur noch um Tage handeln, bis ich zur Standhitze komme.
Frauchen hat sich diesbezüglich schon kundig gemacht, denn sie ist um mich immer sehr besorgt und zieht mir auch schon ein Höschen an...
Da es sie anscheinend glücklich macht, nehme ich das ohne grummeln hin.
Mal schauen wie das noch alles bei uns weiter geht!

Jetzt gehöre ich auch schon nicht mehr der Welpengruppe bei, sondern ich darf nun eine Hundesportart genießen.
Das ganze nennt sich Mantrailing.
Da ich aber nicht so viel Platz habe um zu erklären was das ist und das auch nicht so gut kann, könnt ihr das auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Mantrailing nachschauen

Am 29.7.09 habe ich meine zweite Läufigkeit bekommen und so langsam nehme ich auch zu.
Ich bringe jetzt schon 9,4 Kg auf die Waage, worüber sich mein Herrchen und Frauchen sehr freuen.

Am 10.Oktober 2009 habe ich einen neuen Spielkamaraden zu Hause bekommen und er heist Nosy und wir verstehen uns sehr gut ich bin sehr glücklich darüber das Herrchen und Frauchen ihn zu uns aufgenommen haben er ist so ein toller Freund!

Am 21.02.2010 habe ich meine dritte Läufigkeit bekommen und jetzt müssen Frauchen und Herrchen sehr aufpassen da der Nosy mich sehr interessant findet aber es ist sehr ruhig.

Am 16.06.2010 feierte ich meinen 2.Geburtstag.
Herrchen und Frauchen hatten mich schön verwöhnt an diesem Tag und ich hatte viel Spaß mit Nosy.

Am 26.7.10 bekam ich meine vierte Läufigkeit.



[ Besucher-Statistiken *beta* ]